Teguma - Unternehmen

Hier befinden Sie sich: Home / Unternehmen

Teguma GmbH
gegründet 1854


Mit der technisch und praktischen Anwendung von Kautschuk Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in Halberstadt ein Familienbetrieb, der bis in die heutige Zeit und auch in Zukunft, Gummi als zentrales Material verarbeitet.

Heute produzieren wir Gummierzeugnisse mit hohem technischen Standard und modernen Produktionsmitteln. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen ein zertifizierter Qualitätsstandard und eine ständig überprüfte Kundenzufriedenheit.

Eine ausgezeichnete Verfügbarkeit in der praktischen Anwendung unserer Produkte steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. 

 

comp_old.jpg

Die Teguma Geschichte
150 Jahre Gummiproduktion Halberstadt

Der Posamentenfabrikant Wilhelm Kux begann im Jahre 1854 in Halberstadt mit Kautschuk zu experimentieren. In der Zeit von 1854 bis 1870 konzentrierte sich Willhelm Kux vor allem auf die Ausweitung der Produktion von Regenjacken und wasserbeständigen Schuhen sowie Postsäcken.

Allerdings sollte sich die Produktionslinie bald ändern...

Bereits 1869 wurde ein gewisser Carl Ebel eingestellt, der das Unternehmen in den nächsten Jahren maßgeblich verändern und weiter entwickeln sollte. Mit 100 Goldtalern hatte sich Ebel in das Unternehmen eingekauft.

Mit der Weiterentwicklung der Technik wurden neue bestandsfeste Materialien und Produkte benötigt. Dieser Aufgabe stellten sich W. Kux und später C. Ebel mit der Entwicklung neuer Produkte, wie z.B. Feuerwehrschläuchen, Dichtungen, Keilriemen und Reifen.

Die Nachkriegszeit

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges begann für die Familie Ebel in Halberstadt eine unsichere Zukunft. Während der kurzen Zeit der Amerikaner in Halberstadt produzierte das Unternehmen weiter und versorgte die Bevölkerung mit Planen, Gummistiefel und Keilriemen, die plötzlich wieder sehr gefragt waren.

Doch die Zeit der US-Truppen im Vorharz währte nicht lange. Mit dem Einzug der Russen begann auch die Plünderung und Enteignung der Betriebe.

luft_pic.jpg

Die Teguma- Gründung

Von der Zentralisierung der Industrieproduktion in der DDR wurde 1962 auch das Halberstädter Gummiwerk erfasst.
Aus dem Betrieb wurde der VEB Teguma (Technische Gummiartikel) gegründet.

Nach der Wende gelang 1993 die Privatisierung und die Familie Meyer trat das Erbe von Kux und Ebel an.

TEGUMA GmbH
Technische Gummi- und Metallartikel aus Halberstadt
Bleichstraße 2, 38820 Halberstadt • Tel. 03941 / 24203, Fax 03941 / 24062 • Email meyer@teguma.de, Internet www.teguma.de